Erfahrung und Handfertigkeit

Das Unternehmen Marcmetal wurde im Jahr 1930 gegründet, als Paolo Marchi ein Schlossergeschäft in Massagno übernahm.

Marchi nahm seine Handwerkstätigkeit als Eisenschmied mit dem Unternehmen „Paolo Marchi, costruzioni in ferro” auf; mit einem kleinen Geschäft und einer Handvoll Arbeiter gelang es ihm, Schmiedearbeiten für das Baugewerbe vorzunehmen. Das familiengeführte Unternehmen wurde im Jahr 1968 nach dem Tod des Gründers Paolo Marchi von Paolos Kindern Mario, Dante, Piera und Bruno geführt. Im Jahr 1977 änderte das Unternehmen den Namen zu „Marchi Officine SA” und seine Produkte etablierten sich ab diesem Zeitpunkt in der gesamten Schweiz. Im Jahr 1992 wurde das Unternehmen an die beiden Söhne von Mario Marchi, Augusto und Costanzo, übergeben.

Nach einer schwierigen Zeit im Jahr 2000 wurde Marcmetal in die Gruppe Regazzi integriert. In den Folgejahren befand sich die Gesellschaft in einer Phase der strategischen und logistischen Neuorientierung, die auch eine Aktualisierung des Produktportfolios beinhaltete. 2013 wurde der Geschäftssitz nach Bioggio verlegt, wo sich das Unternehmen weiterentwickelte und wuchs.

Das Hauptaugenmerk von Marcmetal liegt auf grossen, massgefertigten Garagentoren und Briefkästen sowie auf weiteren Produkten für den Zivilschutz und Standardprodukten wie Trennwände und Kellertüren.